Waldfläche aus der Vogelperspektive

Nachhaltigkeit

Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit (KONA)

Zusammen mit seinen Kernmitgliedern verfolgt der STV die Vision, ein nachhaltiges Tourismusland Schweiz zu gestalten. Die nachhaltige Entwicklung des Schweizer Tourismus soll mittels des Kompetenzzentrums Nachhaltigkeit (KONA) aktiv gefördert werden. Das Zentrum, welches sich derzeit im Aufbau befindet, soll unter dem Dach des STV einen entscheidenden Beitrag leisten, um den Schweizer Tourismus zum Nachhaltigkeits-Leader zu entwickeln und damit die Sustainable Development Goals (SDGs) der Agenda 2030 zu erreichen.

Dem Aufbau des Kompetenzzentrums liegt ein gemeinsames Verständnis der STV-Kernmitglieder zu Grunde, sich für die Förderung der Nachhaltigkeit einzusetzen. Gestützt wird dieses von einer Bedürfnisanalyse unter den Akteur:innen des Tourismussektors, welche deutlich gezeigt hat, dass eine Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit gewünscht ist.

Aufgaben des Kompetenzzentrums

  • Wissensaufbau & Wissenstransfer im Bereich der touristischen Nachhaltigkeit

  • Bündelung der Ressourcen und Schaffung von Synergien über den ganzen Tourismussektor

  • Vernetzung durch Community Aufbau und Vermittlung relevanter Akteur:innen

  • Befähigung durch Tools zur Umsetzung der Nachhaltigkeit

  • Messen und Reporting der Nachhaltigkeit innerhalb des Tourismussektors

Grafik Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit (KONA)

Partner des Kompetenzzentrums

GastroSuisse iconHotellerieSuisse iconParahotellerie Schweiz iconNetzwerk Schweizer Pärke iconKonferenz der regionalen Tourismusdirektoren der Schweiz (RDK) iconSchweiz Tourismus iconSchweizer Alpen-Club (SAC) iconSeilbahnen Schweiz (SBS) iconSwiss Snowsports iconVerband öffentlicher Verkehr (VöV) iconVerband Schweizer Tourismusmanager (VSTM) iconVerband Schweizerischer Schifffahrtsunternehmen (VSSU) iconzooschweiz icon

Unterstützt durch

Innotour DE iconSECO Staatssekretariat für Wirtschaft icon
Romy Bacher, Leiterin Nachhaltigkeit

Ihre Ansprechperson

Romy Bacher

Statistik

Touristische Beherbergung im November 2022: Hotellerie

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im November 2022 insgesamt 2,1 Mio. Logiernächte. Das sind +20,2% oder +352’000 Logiernächte im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode. Insgesamt 1,0 Mio. Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste (+40,2% / +279’000). Die inländischen Gäste generierten 1,1 Mio. Logiernächte (+6,9% / +73’000). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Mehr erfahren
Nachhaltigkeit

Andermatt und Murten sind «Best Tourism Villages 2022»!

Andermatt und Murten wurden von der Welttourismusorganisation UNWTO als «Best Tourism Villages 2022» ausgezeichnet! Beide Dörfer überzeugten mit ihrem Fokus auf der nachhaltigen Entwicklung im Einklang mit den landwirtschaftlichen Tätigkeiten und der lokalen Wertschöpfung durch den Tourismus. Mit den Vorjahressiegern Gruyères, Saas-Fee und Val Poschiavo verfügt die Schweiz nun über fünf «Best Tourism Villages».

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Rückschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres stand ganz im Zeichen der Wahlen der neuen Bundesrät:innen, bot aber auch für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Erfreulicherweise verlief die Session durchwegs positiv für den hiesigen Tourismusstandort. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour wurde im Ständerat einstimmig angenommen. Damit soll die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausgeweitet werden und dem Investitionsstau in unserem Sektor Gegensteuer gegeben werden. Das Geschäft muss aber noch in den Nationalrat.

Mehr erfahren
Statistik

Touristische Beherbergung in der Sommersaison 2022

Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der Sommersaison 2022 (Mai bis Oktober) insgesamt 22,4 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber der gleichen Vorjahresperiode einer Zunahme von 21,9% (+4,0 Millionen Logiernächte). Die ausländische Nachfrage stieg um 84,6% auf 10,4 Millionen Logiernächte (+4,8 Millionen). Die inländischen Gäste verzeichneten ein Minus von 6,0% und erreichten ein Total von 11,9 Millionen Logiernächten (−762 000). Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres bietet für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour kommt in den Erstrat. Der Bund möchte die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausweiten. Der STV unterstützt die Vorlage, welche dem Investitionsschau in unserem Sektor Gegensteuer geben soll.

Mehr erfahren

Newsletter

Mehr über den STV erfahren? Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

optional
optional
optional