Vogelperspektive auf Kirchenfeldbrücke in Bern, Aare, rotes Tram fährt über die Brücke, Sommer

Nachhaltigkeit

Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit (KONA)

Zusammen mit seinen Kernmitgliedern verfolgt der STV die Vision, ein nachhaltiges Tourismusland Schweiz zu gestalten. Die nachhaltige Entwicklung des Schweizer Tourismus soll mittels des Kompetenzzentrums Nachhaltigkeit (KONA) aktiv gefördert werden. Das Zentrum, welches sich derzeit im Aufbau befindet, soll unter dem Dach des STV einen entscheidenden Beitrag leisten, um den Schweizer Tourismus zum Nachhaltigkeits-Leader zu entwickeln und damit die Sustainable Development Goals (SDGs) der Agenda 2030 zu erreichen.

Dem Aufbau des Kompetenzzentrums liegt ein gemeinsames Verständnis der STV-Kernmitglieder zu Grunde, sich für die Förderung der Nachhaltigkeit einzusetzen. Gestützt wird dieses von einer Bedürfnisanalyse unter den Akteur:innen des Tourismussektors, welche deutlich gezeigt hat, dass eine Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit gewünscht ist.

Aufgaben des Kompetenzzentrums

  • Wissensaufbau & Wissenstransfer im Bereich der touristischen Nachhaltigkeit

  • Bündelung der Ressourcen und Schaffung von Synergien über den ganzen Tourismussektor

  • Vernetzung durch Community Aufbau und Vermittlung relevanter Akteur:innen

  • Befähigung durch Tools zur Umsetzung der Nachhaltigkeit

  • Messen und Reporting der Nachhaltigkeit innerhalb des Tourismussektors

Grafik Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit (KONA)

Partner:innen des Kompetenzzentrums

GastroSuisse iconHotellerieSuisse iconParahotellerie Schweiz iconNetzwerk Schweizer Pärke iconKonferenz der regionalen Tourismusdirektoren der Schweiz (RDK) iconSchweiz Tourismus iconSchweizer Alpen-Club (SAC) iconSeilbahnen Schweiz (SBS) iconSwiss Snowsports iconVerband öffentlicher Verkehr (VöV) iconVerband Schweizer Tourismusmanager:innen (VSTM) iconVerband Schweizerischer Schifffahrtsunternehmen (VSSU) iconzooschweiz icon

Beirat des Kompetenzzentrums

Das Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit wird durch einen Beirat unterstützt. Dieser setzt sich zusammen aus Vertretungen der zwölf STV-Kernmitglieder, vier wissenschaftlicher Institutionen, Schweiz Tourismus und dem Staatssekretariat für Wirtschaft SECO. Mehrmals jährlich finden KONA-Beiratssitzungen statt, in denen aktuelle Projekte und Themen aus dem KONA mit dem Beirat gespiegelt werden. Über die Beiratsorganisationen werden ausserdem wichtige Nachhaltigkeitsthemen aus dem Tourismussektor an das KONA herangetragen.

Unternehmen

Vertretung

Funktion

Bereich

Nachhaltigkeit

Fachhochschule Graubünden

Prof. Dr. Christian Baumgartner

Dozent Institut für Tourismus und Freizeit (ITF)

Wissenschaft

GastroSuisse

Guido Albers

Wirtschaftspolitischer Mitarbeiter

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Hochschule Luzern – Wirtschaft

Prof. Dr. Jürg Stettler

Leiter Institut für Tourismus und Mobilität (ITM) und Dozent

Wissenschaft

HotellerieSuisse

Iwan Guler

Leiter Corporate & Business Development / Mitglied der Geschäftsleitung

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Netzwerk Schweizer Pärke

Tina Müller

Stv. Geschäftsleiterin / Bereichsleiterin Tourismus

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Parahotellerie Schweiz

Saskia Weber

Leiterin Nachhaltigkeit Interhome Group

STV-Kernmitglied

Konferenz der regionalen Tourismusdirektoren der Schweiz (RDK)

Corentin Kunkel

Head of Quality & Sustainability / Living & Working Valais/Wallis Promotion

STV-Kernmitglied

Schweiz Tourismus

Helena Videtic

Nachhaltigkeitsmanagerin

Nationale Tourismusorganisation

Weiterführende Informationen

Schweizer Alpen-Club (SAC)

Benno Steiner

Fachleiter Landschafts- und Klimaschutz

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Seilbahnen Schweiz (SBS)

Laura Wyss

Leiterin Programm Nachhaltigkeit

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Richard Kämpf

Leiter Ressort Tourismuspolitik

Tourismuspolitik

Weiterführende Informationen

Swiss Snowsports (SSSA)

Stéphane Cattin

Direktor

STV-Kernmitglied

Universität Bern

Dr. Monika Bandi

Leiterin Forschungsstelle Tourismus (CRED-T)

Wissenschaft

Verband öffentlicher Verkehr (VöV)

Manuela Häusermann

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

STV-Kernmitglied

Verband Schweizer Tourismusmanager:innen (VSTM)

Thomas Kirchhofer

Direktor St.Gallen-Bodensee Tourismus

STV-Kernmitglied

Verband Schweizerischer Schifffahrtsunternehmen (VSSU)

Thomas Mühlethaler

Geschäftsführer Bielersee-Schifffahrts-Gesellschaft

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

zooschweiz

Caspar Bijleveld

Direktor Papiliorama

STV-Kernmitglied

Weiterführende Informationen

Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW)

Prof. Stefan Forster

Leitung Forschungsbereich Tourismus und nachhaltige Entwicklung

Wissenschaft

Porträt von Richard Kämpf, Leiter Ressort Tourismuspolitik, SECO
«
Das KONA hat sich innert kurzer Zeit als Nachhaltigkeitsplattform im Schweizer Tourismus etabliert. Der Beirat bietet mir die Möglichkeit, die Anliegen des Bundes bzw. des SECO direkt einzubringen und einen regelmässigen Nachhaltigkeitsaustausch mit den Tourismusakteur:innen zu führen.
»

Richard Kämpf, Leiter Ressort Tourismuspolitik, Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Foto von Thomas Kirchhofer, Direktor St.Gallen-Bodensee Tourismus und  KONA-Beiratsmitglied
«
Nachhaltigkeitsinitiativen sind eine echte Win-Win-Situation für die Destinationen. Denn je nachhaltiger die jeweilige Destination entwickelt wird, desto mehr lockt sie auch entsprechend orientierte Gäste an. Diese wissen den positiven Einfluss auf Kultur und Natur zu schätzen und verhalten sich in der Regel respektvoller! Ich freue mich, die Perspektive der Tourismusdestinationen in den KONA-Beirat einzubringen.
»

Thomas Kirchhofer, Direktor St.Gallen-Bodensee Tourismus

Helena Videtic, Sustainability Manager Schweiz Tourismus und KONA-Beiratsmitglied
«
Als Mitglied des KONA-Beirats sehe ich ganz besonders das SDG 17 abgebildet: globale und lokale Partnerschaften, die zusammenhalten und sich gegenseitig unterstützen, treiben eine nachhaltige Entwicklung voran. Im persönlichen Rahmen erlebe ich zudem einen sinnstiftenden, offenen und vor allem zukunftsgerichteten Dialog innerhalb dieses wichtigen Themenfeldes im wohl schönsten Sektor der Welt.
»

Helena Videtic, Nachhaltigkeitsmanagerin, Schweiz Tourismus

«
Als Vertreter der Tourismusregionen der Schweiz im KONA-Beirat ist es mir wichtig, die Position der Regionen in Bezug auf nachhaltigen Tourismus aktiv einzubringen. Als treibende Wirtschaftskraft muss der Tourismussektor ganzheitlich die Themenschwerpunkte Umwelt, Soziales und Wirtschaft positiv beeinflussen. Im Beirat fördern wir nachhaltige Prinzipien für kommende Generationen. Nachhaltigkeit ist nicht nur Aufgabe, sondern Pflicht, der wir leidenschaftlich nachkommen.
»

Corentin Kunkel, Head of Quality & Sustainability / Living & Working, Valais/Wallis Promotion

«
Nachhaltigkeit liegt uns bei Interhome Group sehr am Herzen. Der Austausch mit anderen Player:innen aus dem Schweizer Tourismus im KONA-Beirat ist für uns sehr wichtig und wertvoll. Nur gemeinsam können wir unsere ambitionierten Klimaziele erreichen.
»

Saskia Weber, Leiterin Nachhaltigkeit, Interhome Group

Porträtfoto von Prof. Dr. Christian Baumgartner
«
Die Bereitschaft aus dem Tourismussektor heraus, Änderungen voranzutreiben und sich neben dem wirtschaftlichen Erfolg auch für den Schutz und sozialen Fortschritt der Alpenregion einzusetzen, stimmt mich positiv. Die Alpen sind unser aller Lebensraum, und Tourismus kann einen entscheidenden Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung leisten. Das gelingt uns nur, wenn wir gemeinsam – Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Zivilgesellschaft – an einem Strang ziehen, genau das ermöglicht das KONA und sein Beirat.
»

Prof. Dr. Christian Baumgartner, Dozent Institut für Tourismus und Freizeit (ITF), Fachhochschule Graubünden

Porträt Stéphane Cattin, Direktor, Swiss Snowsports
«
Gerade im Schneesport hat das Thema Nachhaltigkeit enorm an Bedeutung gewonnen. Die Mitgliedschaft im KONA-Beirat ermöglicht es uns, die neusten Entwicklungen direkt mitzuverfolgen und so die wirtschaftlichen, sozialen und natürlichen Ressourcen dank effektiver Synergien, nachhaltig einzusetzen.
»

Stéphane Cattin, Direktor, Swiss Snowsports

Unterstützt durch

Innotour DE iconSECO Staatssekretariat für Wirtschaft icon
Romy Bacher, Leiterin Nachhaltigkeit

Ihre Ansprechperson

Romy Bacher

Newsletter

Erfahren, was im Bereich nachhaltiger Tourismus läuft? Jetzt für unseren Nachhaltigkeits-Newsletter anmelden!

optional
optional
optional
Bunderspitz, Adelboden über dem Nebelmeer
Verband

STV-Neumitglieder ab Januar 2024

mehr erfahren
Statistiken

Neuer Rekord: Die Schweizer Hotellerie verzeichnete 2023 über 41 Millionen Logiernächte

2023 knackte die Hotellerie in der Schweiz die 40-Millionen-Marke deutlich: Sie verbuchte 41,8 Millionen Logiernächte und erreichte damit einen neuen Höchststand. Gegenüber 2022 nahm die Logiernächtezahl um 9,2% zu (+ 3,5 Millionen). Die inländische Nachfrage blieb mit 20,8 Millionen Logiernächten trotz eines leichten Rückgangs um 1,1% (–224 000) sehr hoch. Die Nachfrage der ausländischen Gäste erhöhte sich um 21,8% auf 20,9 Millionen Logiernächte (+3,7 Millionen) und näherte sich dem Rekordniveau von 2019. Dies geht aus den definitiven Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor. 

mehr erfahren
Blick auf die Dorfkirche und das Dorf Soglio
Nachhaltigkeit

UN Tourism sucht die besten Tourismusdörfer der Welt

mehr erfahren
Tourismuspolitik

Politische Leitthemen für das Jahr 2024

Mit dem neu gewählten Parlament weht ein frischer Wind durch das Bundeshaus. Diese Veränderungen bieten dem STV und seinen Partner:innen die Chance, verstärkte Unterstützung für tourismusrelevante Anliegen zu gewinnen. Für die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für den Tourismussektor ist die Unterstützung seitens der Politik und Verwaltung unabdingbar. Gleichzeitig stehen dem Bund aufgrund der angespannten Situation der Bundesfinanzen bedeutende Einsparungen bevor. Vor diesem Hintergrund werden uns in diesem Jahr verschiedene Themen beschäftigen, darunter:

mehr erfahren
Aussicht auf die Stadt Chur
Nachhaltigkeit

Swisstainable-Hub: Neuigkeiten und Good-Practice-Beispiele aus der Swisstainable-Community

mehr erfahren