Tourismuspolitik

Parlamentarische Gruppe für Tourismus PGT

Mit über 50 Mitgliedern ist die Parlamentarische Gruppe für Tourismus PGT eine der grössten Interessensvereinigungen der Bundesversammlung. Ihr gehören Nationalrätinnen und Nationalräte sowie Ständerätinnen und Ständeräte verschiedener politischer Richtungen an, die sich für Fragen des Schweizer Tourismus interessieren. Der Schweizer Tourismus-Verband führt das Sekretariat der PGT.

Unter dem Co-Präsidium von Nationalrat Nicolo Paganini (Die Mitte) und Ständerat Hans Stöckli (SP) treffen sich die Mitglieder der Parlamentarische Gruppe für Tourismus PGT dreimal pro Jahr zu einem Arbeitsfrühstück sowie einmal pro Jahr zu einem Netzwerk-Anlass über Mittag. Dabei tauschen sich die Parlamentarierinnen und Parlamentarier mit Vertreterinnen und Vertretern der Verbände zu aktuellen touristischen Themen aus.

Daten 2023

Rendez-vous Touristique | 12.30–14.30 Uhr | Schweizerhof Bern
Frühlingssession – 1. März 2023

PGT-Frühstück | 07.00–08.00 Uhr | Bundeshaus Bern, Zimmer 4
Sommersession – 31. Mai 2023
Herbstsession – 13. September 2023
Wintersession – 6. Dezember 2023

Name

Vorname

Titel

Partei

Addor

Jean-Luc

Nationalrat

SVP

Aebi

Andreas

Nationalrat

SVP

Aebischer

Matthias

Nationalrat

SP

Badertscher

Christine

Nationalrätin

GPS

Binder-Keller

Marianne

Nationalrätin

Die Mitte

Bregy

Philipp Matthias

Nationalrat

Die Mitte

Candinas

Martin

Nationalrat

Die Mitte

Chiesa

Marco

Ständerat

SVP

Clivaz

Christophe

Nationalrat

GPS

Cottier

Damien

Nationalrat

FDP

de Quattro

Jacqueline

Nationalrätin

FDP

Dettling

Marcel

Nationalrat

SVP

Dittli

Josef

Ständerat

FDP

Engler

Stefan

Ständerat

Die Mitte

Farinelli

Alex

Nationalrätin

FDP

Fässler

Daniel

Ständerat

Die Mitte

Feller

Olivier

Nationalrat

FDP

Fluri

Kurt

Nationalrat

FDP

Friedli

Esther

Nationalrätin

SVP

Gapany

Johanna

Ständerätin

FDP

Germann

Hannes

Ständerat

SVP

Glanzmann-Hunkeler

Ida

Nationalrätin

Die Mitte

Gmür

Alois

Nationalrat

Die Mitte

Gmür-Schönenberger

Andrea

Ständerätin

Die Mitte

Graber

Michael

Nationalrat

SVP

Guggisberg

Lars

Nationalrat

SVP

Hurter

Thomas

Nationalrat

SVP

Imark

Christian

Nationalrat

SVP

Juillard

Charles

Ständerat

Die Mitte

Kutter

Philipp

Nationalrat

Die Mitte

Locher Benguerel

Sandra

Nationalrätin

SP

Mahaim

Raphaël

Nationalrat

GPS

Maret

Marianne

Ständerätin

Die Mitte

Martullo-Blocher

Magdalena

Nationalrätin

SVP

Mettler

Melanie

Nationalrätin

GLP

Michaud Gigon

Sophie

Nationalrätin

GPS

Nantermod

Philippe

Nationalrat

FDP

Paganini

Nicolo

Nationalrat

Die Mitte

Pfister

Gerhard

Nationalrat

Die Mitte

Porchet

Léonore

Nationalrat

GPS

Pult

Jon

Nationalrat

SP

Rechsteiner

Thomas

Nationalrat

Die Mitte

Regazzi

Fabio

Nationalrätin

Die Mitte

Rieder

Beat

Ständerat

Die Mitte

Riniker

Maja

Nationalrätin

FDP

Ritter

Markus

Nationalrat

Die Mitte

Roduit

Benjamin

Nationalrat

Die Mitte

Rüegger

Monika

Nationalrätin

SVP

Schmid

Martin

Ständerat

FDP

Schneider-Schneiter

Elisabeth

Nationalrätin

Die Mitte

Sommaruga

Carlo

Ständerat

SP

Steinemann

Barbara

Nationalrätin

SVP

Stöckli

Hans

Ständerat

SP

von Falkenstein

Patricia

Nationalrätin

FDP

von Siebenthal

Erich

Nationalrat

SVP

Wehrli

Laurent

Nationalrat

FDP

Wermuth

Cédric

Nationalrat

SP

Wicki

Hans

Ständerat

FDP

Zuberbühler

David

Nationalrat

SVP

  • how_to_reg

    Jetzt Mitglied werden

    Möchten Sie den Schweizer Tourismus unterstützen? Werden Sie Mitglied der Parlamentarischen Gruppe für Tourismus PGT und debattieren Sie aktiv mit.

    Beitritt PGT
Statistik

Touristische Beherbergung im November 2022: Hotellerie

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im November 2022 insgesamt 2,1 Mio. Logiernächte. Das sind +20,2% oder +352’000 Logiernächte im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode. Insgesamt 1,0 Mio. Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste (+40,2% / +279’000). Die inländischen Gäste generierten 1,1 Mio. Logiernächte (+6,9% / +73’000). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Mehr erfahren
Nachhaltigkeit

Andermatt und Murten sind «Best Tourism Villages 2022»!

Andermatt und Murten wurden von der Welttourismusorganisation UNWTO als «Best Tourism Villages 2022» ausgezeichnet! Beide Dörfer überzeugten mit ihrem Fokus auf der nachhaltigen Entwicklung im Einklang mit den landwirtschaftlichen Tätigkeiten und der lokalen Wertschöpfung durch den Tourismus. Mit den Vorjahressiegern Gruyères, Saas-Fee und Val Poschiavo verfügt die Schweiz nun über fünf «Best Tourism Villages».

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Rückschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres stand ganz im Zeichen der Wahlen der neuen Bundesrät:innen, bot aber auch für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Erfreulicherweise verlief die Session durchwegs positiv für den hiesigen Tourismusstandort. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour wurde im Ständerat einstimmig angenommen. Damit soll die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausgeweitet werden und dem Investitionsstau in unserem Sektor Gegensteuer gegeben werden. Das Geschäft muss aber noch in den Nationalrat.

Mehr erfahren
Statistik

Touristische Beherbergung in der Sommersaison 2022

Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der Sommersaison 2022 (Mai bis Oktober) insgesamt 22,4 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber der gleichen Vorjahresperiode einer Zunahme von 21,9% (+4,0 Millionen Logiernächte). Die ausländische Nachfrage stieg um 84,6% auf 10,4 Millionen Logiernächte (+4,8 Millionen). Die inländischen Gäste verzeichneten ein Minus von 6,0% und erreichten ein Total von 11,9 Millionen Logiernächten (−762 000). Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres bietet für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour kommt in den Erstrat. Der Bund möchte die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausweiten. Der STV unterstützt die Vorlage, welche dem Investitionsschau in unserem Sektor Gegensteuer geben soll.

Mehr erfahren

Newsletter

Mehr über den STV erfahren? Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

optional
optional
optional