Tourismuspolitik

Förderinstrumente

Zur Förderung des Schweizer Tourismus stehen zahlreiche Instrumente zur Verfügung. Diese Seite bietet einen Überblick über die aktuell bestehenden Optionen.

Schweizerische Gesellschaft für Hotelkredit (SGH)

Die SGH vergibt zinsgünstiges Darlehen an Beherbergungsbetriebe in festgelegten Fremdenverkehrsgebieten und Badkurorten. Primär gefördert werden Betriebe, welche gute Ertragsaussichten ausweisen. Das Darlehen erfolgt über die von den Banken üblicherweise angewendeten Belehnungsgrenze hinaus. Somit kann eine Finanzierung trotz geringer Eigenmittel zustande kommen.

sgh.ch

Gefördert werden
Beherbergungsbetriebe

Innotour

Innotour ist das Innovationsprogramm des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO) für den Tourismus. Gefördert werden primär Projekte auf nationaler Ebene oder Modellvorhaben auf regionaler/lokaler Ebene. Die Schwerpunkte liegen auf Innovationen, Zusammenarbeit und Wissensaufbau. Es sind Pauschalbeträge von bis zu 50 Prozent der Projektkosten möglich.

seco.admin.ch/innotour

Gefördert werden
Verbundprojekte von mehreren Unternehmen/Organisationen

Neue Regionalpolitik (NRP)

Mit der NRP unterstützt der Bund vor allem Berggebiete, den ländlichen Raum und die Grenzregionen bei der Bewältigung des Strukturwandels. Möglich sind:

  1. Pauschalbeiträge (A-fonds-perdu) von bis zu 50 Prozent der Projektkosten für innovative und unternehmerische Projekte

  2. Zinsgünstige oder zinslose Darlehen für Vorhaben im Bereich der Infrastruktur

  3. Steuererleichterungen für Privatunternehmen. Gelder werden von den Kantonalen Fachstellen gesprochen.

regiosuisse-Team
Expertendatenbank
Projektdatenbank

Gefördert werden
Regionale oder überregionale Vorhaben in Berggebieten, im ländlichen Raum und in Grenzgebieten

Schweiz Tourismus

Als öffentlich-rechtliche Körperschaft hat Schweiz Tourismus den Auftrag, die Nachfrage für die Schweiz als Reise- und Tourismusland zu fördern. Im Mittelpunkt stehen die Entwicklung und Umsetzung nachfragewirksamer Marketingprogramme und die Profilierung der Tourismusmarke Schweiz. Die gesetzlichen Grundlagen für diesen Auftrag bilden das Bundesgesetz und die Verordnung über die Schweizerische Verkehrszentrale (Schweiz Tourismus).

stnet.ch

Gefördert werden
Marketingaktivitäten im In- und Ausland

Kantonale Lotteriefonds

Die kantonalen Fonds sprechen die Gelder an gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt und Soziales. Es werden vor allem Stiftungen und Vereine oder andere nicht gewinnorientierte Organisationen (auch Tourismusorganisationen) unterstützt. Das Projekt wird einmalig und subsidiär mit einem Pauschalbetrag (A-fonds-perdu) unterstützt. Der Gesuchsteller muss eine breit abgestützte und angemessene Eigenleistung vorweisen können.

swisslos.ch

Gefördert werden
Stiftungen und Vereine aus den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt und Soziales

Bürgschaften

Die vier Bürgschaftsgenossenschaften der Schweiz unterstützen leistungsfähige KMU bei Neugründungen, Investitionen und Nachfolgeregelungen. Sie erleichtern ihnen den Zugang zu einer sicheren Finanzierung, indem sie bei den Banken für Darlehen in der Höhe von bis zu CHF 1 000 000 bürgen. Dadurch verhelfen sie den KMU zu den notwendigen Krediten.

kmu-buergschaften.ch

Gefördert werden
Schweizer KMU

Stiftungen

Die Schweiz wird vielfach als Stiftungsparadies bezeichnet. Die meisten der über 13 000 Stiftungen engagieren sich für gemeinnützige Zwecke in den Bereichen Kultur, Bildung/Forschung, Gesundheitswesen, Sozialdienste und Umwelt. Viele diese Bereiche können mit dem Tourismus verknüpft werden, beispielsweise die Schweizerische Stiftung für Sozialtourismus. Stiftungen können auf regionaler, kantonaler, nationaler und internationaler Ebene tätig sein.

edi.admin.ch (Stiftungsverzeichnis)

Gefördert werden
Gemeinnützige Zwecke

Statistik

Touristische Beherbergung im November 2022: Hotellerie

Die Hotellerie verzeichnete in der Schweiz im November 2022 insgesamt 2,1 Mio. Logiernächte. Das sind +20,2% oder +352’000 Logiernächte im Vergleich zur entsprechenden Vorjahresperiode. Insgesamt 1,0 Mio. Logiernächte gingen auf das Konto der ausländischen Gäste (+40,2% / +279’000). Die inländischen Gäste generierten 1,1 Mio. Logiernächte (+6,9% / +73’000). Dies sind die provisorischen Ergebnisse des Bundesamtes für Statistik (BFS).

Mehr erfahren
Nachhaltigkeit

Andermatt und Murten sind «Best Tourism Villages 2022»!

Andermatt und Murten wurden von der Welttourismusorganisation UNWTO als «Best Tourism Villages 2022» ausgezeichnet! Beide Dörfer überzeugten mit ihrem Fokus auf der nachhaltigen Entwicklung im Einklang mit den landwirtschaftlichen Tätigkeiten und der lokalen Wertschöpfung durch den Tourismus. Mit den Vorjahressiegern Gruyères, Saas-Fee und Val Poschiavo verfügt die Schweiz nun über fünf «Best Tourism Villages».

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Rückschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres stand ganz im Zeichen der Wahlen der neuen Bundesrät:innen, bot aber auch für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Erfreulicherweise verlief die Session durchwegs positiv für den hiesigen Tourismusstandort. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour wurde im Ständerat einstimmig angenommen. Damit soll die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausgeweitet werden und dem Investitionsstau in unserem Sektor Gegensteuer gegeben werden. Das Geschäft muss aber noch in den Nationalrat.

Mehr erfahren
Statistik

Touristische Beherbergung in der Sommersaison 2022

Die Schweizer Hotellerie verzeichnete in der Sommersaison 2022 (Mai bis Oktober) insgesamt 22,4 Millionen Logiernächte. Dies entspricht gegenüber der gleichen Vorjahresperiode einer Zunahme von 21,9% (+4,0 Millionen Logiernächte). Die ausländische Nachfrage stieg um 84,6% auf 10,4 Millionen Logiernächte (+4,8 Millionen). Die inländischen Gäste verzeichneten ein Minus von 6,0% und erreichten ein Total von 11,9 Millionen Logiernächten (−762 000). Dies geht aus den provisorischen Ergebnissen des Bundesamtes für Statistik (BFS) hervor.

Mehr erfahren
Tourismuspolitik

Fokus Bundeshaus | Vorschau Wintersession 2022

Die letzte Session des Jahres bietet für den Tourismus einige interessante Geschäfte. Die im Rahmen des Recoveryprogramms für den Tourismussektor geplante Anpassung bei Innotour kommt in den Erstrat. Der Bund möchte die Förderung von innovativen Projekten im Tourismus befristet ausweiten. Der STV unterstützt die Vorlage, welche dem Investitionsschau in unserem Sektor Gegensteuer geben soll.

Mehr erfahren

Newsletter

Mehr über den STV erfahren? Jetzt für unseren Newsletter anmelden!

optional
optional
optional