Nachhaltigkeit

Förderinstrumente für Nachhaltigkeit im Tourismus

Dem Schweizer Tourismus stehen im Bereich der Nachhaltigkeit zahlreiche Förderinstrumente zur Verfügung. Auf dieser Seite finden Sie einen nicht abschliessenden Überblick der Fördermittel auf nationaler und kantonaler Ebene. Nebst den untenstehenden Fördermitteln, die sich auf eine nachhaltige Entwicklung fokussieren, existieren weitere allgemeine Förderinstrumente für den Tourismus.

Mehr dazu

Fördermittel auf nationaler Ebene

Mit dem Programm EcoEnterprise wird die nachhaltige Entwicklung und die soziale Verantwortung gefördert. Von der Umsetzung des Programms im eigenen Unternehmen können öffentliche Institutionen sowie andere private oder öffentliche Trägerorganisationen profitieren.


Mehr Informationen

Beim Ersatz einer fossilen durch eine erneuerbare Heizung kann von attraktiven Förderbeiträgen profitiert werden. Das schweizweit einheitliche Förderprogramm unterstützt den Heizungsersatz in allen Bereichen.

Mehr Informationen

Energieheld unterstützt Sanierungsprojekte und berät gemeinsam mit Partner:innen, wie von bestehenden Förderprogrammen profitiert werden kann. Einzelmassnahmen können für verschiedene Bereiche der energetischen Sanierung umgesetzt werden, etwa für neue Heizungen oder erneuerbare Energien.

Mehr Informationen

EnergieSchweiz hilft neuen Technologien und Konzepten in den Bereichen Energieeffizienz oder erneuerbaren Energien zum Marktdurchbruch.

Mehr Informationen

Das Förderprogramm Nachhaltige Entwicklung unterstützt innovative Projekte von Gemeinden, Kantonen und privaten Institutionen in der ganzen Schweiz.

Mehr Informationen

«SWiss Energy research for the Energy Transition» ist ein Förderprogramm des Bundesamts für Energie (BFE). Ziel von SWEET ist die Förderung von Innovationen, die wesentlich zur erfolgreichen Umsetzung der Energiestrategie 2050 und der Erreichung der Schweizer Klimaziele beitragen.

Mehr Informationen

Mit der Verordnung über die Förderung von Qualität und Nachhaltigkeit in der Land- und Ernährungswirtschaft (QuNaV) werden innovative Projekte und die Entwicklung von Produktionsstandards finanziell unterstützt.

Mehr Informationen

Der Fünf-Punkte-Plan von GastroSuisse unterstützt das Gastgewerbe dabei, Fachkräfte zu gewinnen und binden.

Mehr Informationen

Der Hospitality Booster vernetzt Hotelièren und Hoteliers, Partner:innen aus der Hotellerie-Branche, Start-ups sowie interessierte Dritte zur Ideensammlung und -umsetzung, welche die Hospitality-Branche verbessern.

Mehr Informationen

Innosuisse finanziert Innovationsprojekte mit, die Unternehmen sowie private oder öffentliche Einrichtungen gemeinsam mit Forschungsinstitutionen durchführen.

Mehr Informationen

Mit dem Förderprogramm LadenPunkt werden innovative Ansätze und marktnahe Lösungen rund um das Thema Laden von elektrisch betriebenen Fahrzeugen unterstützt.

Mehr Informationen

Zur Förderung der regionalen Zusammenarbeit hat GastroSuisse zusammen mit dem Schweizer Bauernverband und HotellerieSuisse das Impulsprojekt «Land Gast Wirt» lanciert. Ziel dieser Kooperation ist es, die Förderung der lokalen Zusammenarbeit zwischen Gastronomie, Hotellerie und Landwirtschaft zu unterstützen.

Mehr Informationen

Das myclimate Förderprogramm unterstützt den Ersatz alter Heizöl- oder Erdgasheizungen durch eine vollautomatisch betriebene Pelletheizung.

Mehr Informationen

Die Schweizer Pärke führen regelmässig Volunteering-Einsätze mit Firmen durch, die sich mit ihren Mitarbeitenden aktiv für die Umwelt engagieren möchten – auch im Rahmen ihrer CSR-Strategie.

Mehr Informationen

Projekte zur regionalen Entwicklung (PRE) bezwecken die nachhaltige Schaffung von Wertschöpfung für die Landwirtschaft und die Förderung der branchenübergreifenden Zusammenarbeit zwischen der Landwirtschaft und landwirtschaftsnahen Sektoren (Gewerbe, Tourismus, Holz- und Forstwirtschaft).

Mehr Informationen

Der Bund fördert im Rahmen der verfügbaren Kredite die Verbesserung der Nachhaltigkeit in der Nutzung von natürlichen Ressourcen in der Landwirtschaft mit Beiträgen. Die Zielbereiche sind die für die Landwirtschaft relevanten natürlichen Ressourcen wie Boden, Wasser, Luft, Biodiversität oder Energie.

Mehr Informationen

Die Schweizer Berghilfe leistet finanzielle Unterstützung, um ein zukunftsweisendes Projekt zu realisieren, und unterstützt Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe bei der Anschaffung und Erneuerung von WLAN.

Mehr Informationen

Der Anspruch auf Bundessubventionen besteht bei der Ausbildung zum Seilbahnfachmann bzw. -fachfrau, zum Fachmann/-frau des Pisten- und Rettungsdienstes (Zentralkurs A, B, Lawinensprengkurs und Zentralkurs C) sowie zum:zur Seilbahnmanager:in (auf die Modulkurse vom Schweizerischen Institut für Unternehmensschulung) und ist unabhängig vom Prüfungserfolg.

Mehr Informationen

Teilnehmende von vorbereitenden Modulen SSSA können nach dem Absolvieren der Berufsprüfung Bundesbeiträge direkt beim Bund beantragen, unabhängig vom Prüfungserfolg.

Mehr Informationen

Der Bund unterstützt die Entwicklung von Technologien, Anlagen, Verfahren und Produkten (Güter und Dienstleistungen), mit denen die Umweltbelastung im öffentlichen Interesse vermindert wird.

Mehr Informationen

Der Berufsbildungsfonds hat zum Ziel, die berufliche Grundbildung und höhere Berufsbildung im öffentlichen Verkehr zu fördern. Mit dem Fonds werden Bildungsaufgaben für die gesamte Branche finanziert.

Mehr Informationen

Mit #yourethebest will GastroSuisse noch mehr junge Leute begeistern und weiterhin dafür sorgen, dass die besten Berufsbildner und -bildnerinnen des Landes die verdiente Anerkennung für ihre Arbeit bekommen. Hinter der Auszeichnung steht die Idee, das Engagement für die handwerkliche Berufsbildung und den Nachwuchs zu fördern.

Mehr Informationen

Aktionsplan Holz

Der Aktionsplan Holz unterstützt Projekte, die sich mit dem Rohstoff Holz und seiner Verwertung auseinandersetzen.

Citoyenneté – mitreden, mitgestalten, mitentscheiden

Im Programm «Citoyenneté – mitreden, mitgestalten, mitentscheiden» steht die politische Partizipation der Migrationsgesellschaft Schweiz im Fokus. Das Ziel des Programmes ist es, das Engagement aller für die Gesellschaft zu fördern und allen die aktive Mitgestaltung der gesellschaftlichen Verhältnisse zu ermöglichen.

Finanzhilfen Bundesamt für Kultur

Das Bundesamt für Kultur (BAK) unterstützt Forschungsvorhaben, Formate für die Aus- und Weiterbildung von Fachleuten und Initiativen im Bereich Vermittlung und baukultureller Bildung.

Finanzhilfen Eidgenössisches Büro für Gleichstellung von Frau und Mann

Das Eidgenössische Büro für Gleichstellung von Frau und Mann (EBG) stellt Finanzierungshilfen für Projekte bereit, welche die Gleichstellung der Geschlechter im Arbeitsleben verbessern.

Gebäudeprogramm

Das Gebäudeprogramm spricht Fördergelder für energetisch wirksame bauliche Massnahmen.

Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität

Die Koordinationsstelle für nachhaltige Mobilität (KOMO) unterstützt innovative Ansätze und Projekte für zukunftsfähige Mobilitätslösungen.

Modellvorhaben Nachhaltige Raumentwicklung

Mit den Modellvorhaben fördert der Bund neue Ansätze und Methoden: Lokale, regionale und kantonale Akteur:innen erhalten einen Anreiz, Lösungsideen in den vom Bund gesetzten Schwerpunkten zu entwickeln und vor Ort zu erproben. 

MONAMO Gemeinden

Im Rahmen von «MONAMO Gemeinden» (Modelle nachhaltige Mobilität in Gemeinden) werden mit Unterstützung von EnergieSchweiz innovative Ansätze für eine nachhaltige Gemeindemobilität entwickelt und erprobt.

Neues Wir

Die Eidgenössische Migrationskommission will die soziale Kohäsion über die kulturelle Teilhabe fördern und hat darum das Programm «Neues Wir – Kultur, Migration, Teilhabe» entwickelt. Damit werden partizipative kulturelle Projekte gefördert, die Bilder, Geschichten, Diskurse und Inszenierungen von «Wir und die Anderen» hinterfragen und Alternativen dazu entwickeln und präsentieren.

Open Innovation

EnergieSchweiz und das Bundesamt für Energie (BFE) möchten vor ausgereiften Förderprogrammen in der Digitalisierung ansetzen und Projekte im Bereich «Open Innovation» unterstützen, die dazu beitragen, Ideen zu entwickeln, die in Förderprogramme Eingang finden können.

Periurban

Mit dem Programm periurban fördert die Eidgenössische Migrationskommission EKM die Integration.

Projektausschreibung Gebäude

Es werden Gebäude gefördert, die die Steigerung der Energieeffizienz und den Einsatz erneuerbarer Energien umsetzen.

ProKilowatt

ProKilowatt unterstützt Projekte und Programme, welche die Förderbedingungen erfüllen und pro Förderfranken möglichst viel Strom einsparen.

Wald- und Holzforschungsförderung Schweiz (WHFF-CH)

Die Forschungsförderung Wald und Holz Schweiz (FOBO-CH) fördert Projekte, die dazu beitragen, die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Wald- und Holzwirtschaft zu verbessern.

Plattformen mit einer Übersicht an weiteren Förderinstrumenten

Energiefranken

Auf der Plattform Energiefranken ist eine Übersicht aller Schweizer Förderprogramme für Energie und Mobilität aufgeführt.

regiosuisse

Auf der Plattform für Regionalentwicklung in der Schweiz sind Informationen zu weiteren unterschiedlichen Finanzierungsmöglichkeiten aufgeführt.

Vogelperspektive auf Kirchenfeldbrücke in Bern, Aare, rotes Tram fährt über die Brücke, Sommer

Ihr Kontakt

Kompetenzzentrum Nachhaltigkeit (KONA)

Vogelperspektive auf Kirchenfeldbrücke in Bern, Aare, rotes Tram fährt über die Brücke, Sommer
Nachhaltigkeit

Bieten Sie nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen für touristische Akteur:innen in der Schweiz an?

Dann profitieren Sie von unserer digitalen Nachhaltigkeitsplattform für den Schweizer Tourismussektor und buchen Sie jetzt einen Eintrag!

Newsletter

Erfahren, was im Bereich nachhaltiger Tourismus läuft? Jetzt für unseren Nachhaltigkeits-Newsletter anmelden!

optional
optional
optional